• Lodge a complaint
  • Request for information
60th Rome Treaty anniversaryYour Europe - The portal to on-line European and national public services

Emily O'Reilly

Available languages: bg.es.cs.da.de.et.el.en.fr.ga.hr.it.lv.lt.hu.mt.nl.pl.pt.ro.sk.sl.fi.sv

Emily O'Reilly wurde im Juli 2013 zur Europäischen Bürgerbeauftragten gewählt und trat am 1. Oktober 2013 ihr Amt an. Sie wurde im Dezember 2014 für eine Amtszeit von fünf Jahren wiedergewählt. Die Autorin und ehemalige Journalistin wurde 2003 die erste weibliche Ombudsfrau von Irland und Beauftragte für Informationsfreiheit. 2007 wurde sie außerdem zur Beauftragten für Umweltinformationen ernannt.

Sie ist Autorin und arbeitete als Journalistin, wofür sie in Irland und weltweit Anerkennung erfuhr, so durch eine Fellowship der Universität Harvard im Jahr 1988 und viele weitere internationale Preise.

Sie hat drei von Kritikern gefeierte Bücher über irische Politik und Medien verfasst und ist Mitglied des internationalen Beratungsausschusses der Nieman Foundation for Journalism der Universität Harvard.

Frau O'Reilly hat ihr Studium der Europäischen Sprachen und Literatur am University College Dublin 1979 abgeschlossen und 1980 ein Graduiertendiplom in Erziehungswissenschaften am Trinity College Dublin erworben. 2008 erhielt sie für ihr unermüdliches Eintreten für die Menschenrechte, als Journalistin und als Ombudsfrau, die Ehrendoktorwürde in Rechtswissenschaften von der National University Irland. 2014 erlangte sie einen weiteren Ehrendoktortitel in Rechtswissenschaften vom University College Dublin in Irland.

Während ihrer journalistischen Karriere wurde sie zweimal ausgezeichnet, als Journalistin des Jahres und als Journalist des Jahres.