Sie möchten Beschwerde gegen ein EU-Organ oder eine EU-Einrichtung einlegen?

Beschwerdeanleitung

Beschwerden können bei dem Europäischen Bürgerbeauftragten online, per Post oder per Fax eingereicht werden.

Beschwerde online einreichen

Für Online-Beschwerden sind nur zwei Schritte nötig:

1Prüfung der Kriterien Gehen Sie unsere Checkliste für die Einreichung von Beschwerden durch und vergewissern Sie sich, dass der Europäische Bürgerbeauftragte für Ihre Beschwerde zuständig ist.
2Konto einrichtenNachdem Sie ein Konto eingerichtet haben, können Sie Beschwerden einreichen, eine noch nicht abgeschickte Beschwerde weiter bearbeiten oder den aktuellen Stand einer eingereichten Beschwerde überprüfen.
Bitte einloggen oder anmelden
Der Übergangszeitraum nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union ist ab dem 1. Februar 2020 in Kraft. Während dieses Zeitraums können sich alle Bürger des Vereinigten Königreichs, Gebietsansässigen und eingetragenen Organisationen weiterhin an den Europäischen Bürgerbeauftragten wenden, wenn sie Probleme mit der Verwaltungstätigkeit der Organe, Einrichtungen und sonstigen Stellen der EU haben.

Beschwerde per Post

Sie können der Europäischen Bürgerbeauftragten auch eine Beschwerde per Post zukommen lassen.

Ein Schreiben an die Europäische Bürgerbeauftragte muss Folgendes enthalten:

  • Informationen zu Ihrer Beschwerde mit Angaben über die EU-Einrichtung, über die Sie sich beschweren möchten
  • Kopien des relevanten Schriftwechsels

PDF-Version des Beschwerdeformulars herunterladen

Beschwerdeformular (PDF 51.56 KB)

Bitte beachten Sie, dass es Beschwerden gibt, die wir leider nicht bearbeiten können.
Wir raten Ihnen, die
Checkliste für die Beschwerdeeinlegung durchzugehen, bevor Sie Ihre Beschwerde absenden.

Ausgefülltes Formular an die Europäische Bürgerbeauftragte absenden

Médiateur européen
1 avenue du Président Robert Schuman
CS 30403
F-67001 Strasbourg Cedex


Bei weiteren Fragen ... kontaktieren Sie uns